Danke an Frau Bjerke: Betreiberwechsel beim Kiosk

Frau BjerkeSeit dem 1. April 2016 betreibt der Förder­verein nicht mehr den Kiosk in der Schule. Damit geht ein Stück Schul­geschichte zu Ende – denn vor rund 20 Jahren wurde der Kiosk vom Förd­vervein eröffnet. Seit dem ersten Tag wurde dieser mit hohem Engagement und viel Liebe von Frau Bjerke geleitet. Sie hat mit immer wieder neuen Ideen über alle Jahre den Kiosk jung gehalten und das Angebot immer wieder attraktiv gestaltet. Vielen herzlichen Dank an Frau Bjerke für die tollen Jahre!

Mit Beginn des neuen Schuljahres starten die Umbauarbeiten in unserer Schule. Davon wird der Kiosk unmittelbar betroffen sein. So mussten wir für den Kiosk eine gute Übergangslösung für die Zeit des Umbaus schaffen und die Schule zugleich auf die Herausforderungen des Ganztagsbetriebs der Schule einstellen. So gilt es, künftig den Schülerinnen und Schülern neben dem Kioskbetrieb im Ganztag eine gute Mittagsverpflegung anzubieten. Daher ist der Kiosk jetzt an die DK-Integrationsbetriebe übergeben worden. Hintergrund ist der Einstieg in den Ganztagsuntericht und damit das Ziel, täglich eine Mittagsverpflegung auf dem Schulgelände anbieten zu können. Eine Wettbewerbssituation auf dem Schulgelände bei der ohnehin schwierigen Wirtschaftlage wollten wir vermeinden.

Aufgrund des Schulumbaus verändert sich auch die Raumsituation – die Räumlichkeiten des Kiosk können so nicht mehr genutzt werden, worauf ein professioneller Partner wie die DK-Integrationsbetriebe besser reagieren kann.

Uns als Förderverein war es immer wichtig, die Zukunft von Frau Bjerke zu sichern. Auch dies ist uns in den Gespächen mit den DK-Integrationsbetrieben gelungen – Frau Bjerke ist dort übernommen worden und wird den Kiosk weiter führen.

Wir wünschen Frau Bjerke und den DK-Integratonsbetrieben eine erfolgreiche Zukunft und alles Gute!
Nochmals eine herzlichen Dank an Frau Bjerke!