Modern und digital: Unterricht mit Visualizern

Die neuen Visualizer machen den Unterricht
plastisch erlebbar. Foto: T. Bauer

Overhead-Projektoren? Schnee von gestern! Ab sofort verfügt die Freiherr-vom-Stein-Schule über 23  Visualizer, die jegliche Art von Vorlagen (Folien, Bücher, Gegenstände) aufnehmen und als hochauflösendes Bild an den Beamer liefern. Das Bild kann nicht nur groß von allen Schülerinnen und Schülern betrachtet werden, es kann auch wie in einem Mikroskop vergrößert und gespeichert werden. Der Visualizer ist nicht nur eine gute Ergänzung in naturwissenschaftlichen Fächern – wie auf dem Bild zu sehen, kann er vielfältig eingesetzt werden wie hier im Kunstunterricht.

Finanziert wurden die Visualizer durch den Förderverein, der auch im letzten Jahr alle Fachräume mit neuen Beamern ausgestattet hat, so dass die Visualizer ab sofort zum Einsatz kommen und einen noch lebendigeren Unterricht möglich machen.

Mit der Anschaffung der Visualizer hat die Schule ihr Konzept „FvS goes Media“ bereits in vielen wesentlichen Punkten umgesetzt. Der Förderverein hat sich bislang an den Kosten mit rund 19.000 Euro beteiligt.