Beratung bei Dyskalkulie - Rechenschwäche

Dyskalkulie-Therapeutin Frau GrasnickMathematik ist der Schlüssel zu vielen Bereichen des modernen Lebens. Was aber tun, wenn man immer nur Zahlen und Buchstaben sieht, aber hinter diesen keinen Sinn? Fünf bis sieben Prozent der Weltbevölkerung leiden an Dyskalkulie, einer Entwicklungsverzögerung des mathematischen Denkens, die bei Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen auftritt.

Kinder mit einer Rechenschwäche sind normal bis überdurchschnittlich intelligent, ihre Leistungen im mathematischen Bereich fallen erwartungswidrig niedrig aus und alle herkömmlichen Formen des Übens und Nachhelfens zeigen keinen Erfolg. Leider wird die Rechenschwäche in vielen Fällen viel zu spät erkannt. Durch gezielte und frühzeitige therapeutische Maßnahmen kann man erfolgreich daran arbeiten.

Frau Grasnick, Diplom-Mathematikern und Mathematiklehrerin am FvS, ist zertifizierte Dyskalkulie-Therapeutin. Besorgte Schülerinnen, Schüler und Eltern, die befürchten, dass sie bzw. ihre Kinder eine Rechenschwäche haben, können sich daher vertrauensvoll an Frau Grasnick wenden. Sie kann entsprechende Tests durchführen und ggf. therapeutische Ansätze anbieten. Diese Beratung ist für die Schülerinnen und Schüler des FvS kostenlos. Melden Sie sich bzw. meldet euch direkt bei Frau Grasnick.