ÜMI - unsere Übermittagsbetreuung

Sonne über der Schule     
» ÜMI - Angebote der Caritas Rheinberg

» ÜMI plus

» Verlassen des Schulgeländes

» Angebot der Mensa (Link auf andere Seite)

 

ÜMI – Angebote der Caritas Rheinberg unter dem Motto „Mittags ist noch lange nicht Schluss mit Schule!“

Für die Mittagspause zwischen 12.15-14.15 Uhr organisiert die Caritas RheinBerg täglich eine Pausenbetreuung an verschiedenen Orten bzw. in unterschiedlichen Räumen des Schulzentrums. Dort können sich die Schülerinnen und Schüler aufhalten und werden von Mitarbeitern der Caritas betreut:

  • in der Bibliothek
  • in der Mensa
  • im JUZE (Betreuung durch das JUZE-Personal bis 14 Uhr – bitte nicht mit dem kostenpflichtigen ÜMIplus-Angebot verwechseln)
  • im PC-Raum der Realschule

Dieses Angebot gilt für die Schülerinnen und Schüler der Sek. I aller drei Schulen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gelten während der Mittagspause weiterhin die allgemeinen Schulordnungen.

Die Organisation/ Koordination der Übermittagsbetreuung liegt in der Hand von Frau Jennifer Kindermann, die ihr Büro in der Hauptschule hat und dort täglich zu erreichen ist (SLZ der Gemeinschaftshauptschule, Tel. 90 39 23).

Die Caritas Rheinberg und das JUZE bieten ein vielfältiges AG-Programm an, in dem jede und jeder etwas Spannendes findet. Sofern nicht anders ausgewiesen, sind die Angebote für alle Stufen offen und kostenfrei. Für alle AGs ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Die entsprechenden Formulare sind bei Frau Kindermann und im Sekretariat bei Frau Langemann erhältlich und stehen auf der ÜMI-Homepage zum Herunterladen bereit.

« nach oben

 

Informationen zu ÜMI plus im JUZE

ÜMI plus ist ein Angebot, das vom JUZE – in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Caritas – organisiert und nur im JUZE durchgeführt wird.

Dieses Angebot nennt sich auch Schulkinderbetreuung "ÜMI plus" und richtet sich an Kinder der Sek I., die täglich nach der Schule verlässlich betreut und versorgt werden sollen. Das Angebot gilt von montags bis donnerstags in der Zeit von 12.00 bis 16.00 Uhr und ist anmeldepflichtig (s.u.). Die Kinder erhalten nach dem gemeinsamen warmen Mittagessen eine ergänzende Hilfestellung bei der Hausaufgabenerledigung. Anschließend besteht die Möglichkeit zu altersgemäßen Aktivitäten und Beschäftigungen.

Auszug aus den Infos des JUZE:

Die sozialpädagogisch betreute Freizeitgestaltung umfasst u.a. Angebote des kreativen Bereichs und des Sport- und Bewegungssektors. Ebenso steht den Kindern neben einem Billard, Kicker und Flipper jederzeit eine große Auswahl an Außenspielmaterialien und Gesellschaftsspielen zur Verfügung. Die Teilnahme an zeitlich parallel stattfindenden Angeboten des JUZE ist ebenso möglich. Die nachmittags stattfindende Tea-Time in der Gruppe sowie gelegentliche Koch- und Backaktionen runden das Angebot ab. Eine Betreuung nach 16.00 Uhr ist zusätzlich durch die übrige Programmvielfalt des JUZE möglich und gewährleistet.“

Der Aufnahmeantrag ist unter www.juzeweb.de/downloads zu finden. Eine Kopie eines solchen Antrags kann auch bei mir abgeholt werden. Ansprechpartnerin im JUZE zu den Betreuungsplätzen und Inhalten von ÜMI plus ist Kristina Sagarias .

ÜMI plus ist kostenpflichtig: 30 Euro monatlich für die Betreuung + 50 Euro monatlich für das tägliche warme Mittagessen

 

[Infos nach Angaben des Juze zusammengestellt von Marina Wittka [FvS- Gymnasium, Team Mittelstufe, Stand Jan. 2013]

« nach oben

 

Verlassen des Schulgeländes

Grundsätzlich dürfen die Schülerinnen und Schüler der Erprobungs- und Mittelstufe in ihrer Mittagspause nicht das Schulgelände verlassen. Ein Aufenthalt auf den Schulhöfen ist nur in der 15-minütigen Schulpause von 13:05 bis 13:20 Uhr möglich, um andere Klassen nicht im Unterricht zu stören. Das Verlassen des Schulgeländes hat das sofortige Erlöschen des Versicherungsschutzes der Schülerinnen und Schüler zur Folge. Wenn die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Stufen 8 und 9 das Verlassen dennoch gestatten wollen und in Kauf nehmen, dass ihre Kinder nicht versichert sind, müssen sie dies auf einem Formblatt unterzeichnen. Das entsprechende Formblatt kann man aus dem Forumsordner herunterladen oder bei mir bekommen. Es muss beim Klassenlehrer/ bei der Klassenlehrerin abgegeben werden.

Formular zum Download.

« nach oben