"Stifte machen Mädchen stark" – Sammel­aktion der 5b

Wie können unsere leeren Stifte Flüchtlingsmädchen stark machen? Wie können leere Patronen ihnen Bildung bringen? Solche Fragen kamen auf, als die Schülerinnen und Schüler der 5b im Politikunterricht von der Aktion "Stift machen Mädchen stark" hörten. Jeder leere Plastikstift,  jede leere Patrone zählt bei diesem Projekt. Sie werden recycelt und die Firma BIS sponsert für jeden Stift einen Cent für die Bildung von syrischen Mädchen in Flüchtlingscamps im Libanon. 450 leere Stifte reichen aus, um ein Mädchen mit einfachen Schulmaterialien auszustatten. Die Klasse 5b hat sich entschieden, bei der Aktion mitzumachen und lädt alle im FvS ein, sich auch zu beteiligen. "Bei der grossen Schule, da kommt viel zusammen", sagten Schülerinnen und Schüler und erstellten Info-Flyer und Plakate. Sie sind losgegangen und haben viele Klassen informiert. Info-Wand und Sammelbox stehen im Foyer der Schule. Bis Weihnachten gilt also: Leere Stifte nicht in den gelben Müll sondern in die Pappkiste im Foyer! Zweimal musste sie schon geleert werden.

Weitere Informationen: Licht der Hoffnung für syrische Mädchen

A. Voss

Pixabay, https://pixabay.com/en/pens-colored-pencils-colorful-paint-2267254/

Foto: Pixabay