Film- und Foto-Akademie: Film "Illusion"

Das letzte Projekt der Film- und Foto-Akademie nennt sich ,,Vorgespielt - Nachgespielt“. Dabei ging es darum, einen zuvor von anderen Jugendlichen produzierten Kurzfilm (Illusion) möglichst genau nachzufilmen. Wir haben uns den Film erst selbst angeschaut, dann ein Storyboard mit den vielen Schnitten und Einstellungsgrößen geschrieben. Danach mussten wir uns nach geeigneten Drehorten umschauen. Einige haben sogar externe Drehorte gefunden, andere wussten den Schulhof sowie das Schulgebäude für sich zu nutzen. Schließlich konnten wir dann mit Hilfe des Storyboards den Film nachdrehen. Ein bisschen schauspielerisches Geschick war dabei auch gefragt, das war nur was für starke Nerven ;-) Nachdem der Film fertig gedreht war, mussten wir uns noch ans Schneiden des Films setzten.

Insgesamt hilft diese Übung dabei zu lernen, Kameraeinstellungen sehr genau durchzuführen. Das schult das fotografische Auge und den Umgang mit dem Gerät.Außerdem befasst sich der Kurzfilm mit einem interessanten und aktuellen Thema.

Arne S. und Dario G., 8a

Illusion