Schulfahrten

Schülergruppe in Hyères

Fahrten für alle Schülerinnen und Schüler

» Stufe 6: Jugendferiendorf Hinsbeck (eine Woche)

» Stufe 6/7: Austauschfahrt nach Feucherolles und Hyères (ein bis zwei Wochen)

» Stufe 8: Skifahrt (eine Woche)

» Stufe Q1: Studienfahrt (eine Woche)

 

Weitere mehrtägige Fahrten (freiwillige Teilnahme)

» Stufe 7: MINT-Fahrt

Stufe 9: Sprachfahrt nach London (Bericht von 2015)

» Stufe 9/EF: Austauschfahrt nach Villepreux

 

Jugendferiendorf Hinsbeck

Zu Beginn der Jahrgangsstufe 6 fahren alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 ins Jugendferiendorf Nettetal-Hinsbeck. Informationen zum Jugendferiendorf finden Sie hier.

Die Erfahrung zeigt, dass diese Fahrt den Kindern viel Freude bereitet, weil zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten angeboten werden. Da alle Kinder der Jahrgangsstufe 6 fahren, verbessert sich das Zusammengehörigkeitsgefühl als Klasse und Jahrgangsstufe. Nicht zuletzt durch das relativ eigenständige Wohnen lernen die Kinder Verantwortung und Selbständigkeit. Weitere Informationen zu unserem Konzept finden Sie hier. Auf dieser Seite können Sie einen Artikel zur Fahrt von 2014 lesen.

Ansprechpartner/innen: Reiner Landgraf, Dr. Birgit Meerholz-Härle, Julia Müller-Heuser

Schülerin hält Falken

» nach oben

 

Austauschfahrten in der sechsten oder siebten Klasse

Wir haben zwei Partner-Collèges, in Feucherolles (bei Paris) und in Hyères (Provence), die bereits den sechsten oder siebten Klassen die Erfahrung eines Schüleraustauschs ermöglichen können. Der frühe Kontakt mit Land und Sprache ist nicht nur motivierend, sondern legt auch wichtige Grundlagen fürs weitere Lernen. Die Zukunft dieser Austauschprogramme ist allerdings wegen der Kürzung des Deutschunterrichts in Frankreich unsicher.

Hier finden Sie einen Artikel über den Hyères-Austausch von 2015.

Ansprechpartner/in: Der Französischlehrer oder die Französischlehrerin der sechsten oder siebten Klasse

Schüler treffen sich

Gruppe in Südfrankreich

» nach oben

 

Skifahrt der achten Klassen

Die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen fahren jedes Jahr für eine Woche nach Axamer Lizum. Beim Skitraining gibt es verschiedene Schwierigkeitsstufen, so dass jede/r noch etwas lernen kann. Alle Lehrerinnen, Lehrer, Schülerinnen und Schüler, die das Training leiten, haben an einer zertifizierten Skilehrerausbildung teilgenommen.

Zur Fahrt des Schuljahres 2014/15 finden Sie hier Bilder.

Ansprechpartner/innen: Antje Meinel / Kai Strutz / Tim Bünger

Schüler fahren Ski

Bergwelt

» nach oben

 

Studienfahrten der Qualifikationsphase 1

Am Ende der Qualifikationsphase 1 (Q1) unternehmen unsere Schülerinnen und Schüler mit einem ihrer Leistungskurse eine Studienfahrt in eine europäische Metropole. Im Schuljahr 2012/13 gab es Fahrten nach Dublin, nach Berlin, nach Rom, nach Nizza und an Nord- und Ostsee (Berichte und Bildergalerie zu den Fahrten von 2013)

» nach oben

 

MINT-Fahrt in Klasse 9


Schülerinnnen und Schüler der Stufe 9 fahren vor den Osterferien zusammen mit drei Lehrerinnen und Lehrern aus dem MINT-Bereich nach Sylt. Das Programm dort ist mathematisch-naturwissenschaftlich ausgerichtet: Wir besuchen zum Beispiel in List das Erlebniszentrum „Naturgewalten“. Dort bekommt man zu verschiedenen Themen (Wetterereignisse, Leben in Watt und Dünen, Küstenschutz und erneuerbare Energien, …) Informationen, kann dazu Forschungen betreiben und experimentieren. Das Erlebniszentrum wurde mit vom Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) konzipiert. Das AWI hat einen seiner vier Standorte auf Sylt. Auch diese Forschungsstation werden wir besuchen. Die Schutzstationen Wattenmeer, die Leuchttürme, eine Wattwanderung, die Robbenbänke, Geocaching…all das sind Programmpunkte unserer Fahrt. Wir werden in der nördlichsten Jugendherberge Deutschlands, in List, wohnen und uns für diese Zeit Fahrräder leihen.

Ansprechpartnerinnen: Monika Benninghoff-Grasnick / Monica Deniers / Ria Keldenich

Im Watt

» nach oben

 

Austausch mit Villepreux in Stufe 9/EF

Die Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen, die ab Klasse 6 Französisch lernen, können jedes zweite Jahr an einem Austausch mit unserer Partnerschule in Villepreux teilnehmen. Sie wohnen bei gleichaltrigen Französinnen und Franzosen in Familien, besuchen das Lycée Sonia Delaunay und besichtigen Villepreux, Paris und die Umgebung. Villepreux liegt im Westen von Paris, so dass man die französische Hauptstadt mit dem Vorortzug erreichen kann. (Bericht von 2014)

Schüler vor dem Eiffelturm

Montmartre