Projektkurs-Ausstellung "Der Große Krieg ganz nah"

Postkarte Privatarchiv Sonja und Olav Bjerke

Ausschnitt aus einer Feldpostkarte
(Privatarchiv Sonja und Olav Bjerke)

Der Q1-Projektkurs Geschichte hat ein Jahr lang erforscht, wie sich der Erste Weltkrieg auf unsere Region ausgewirkt hat. Vom 5. bis zum 7. Juli präsentiert der Kurs seine Erkenntnisse in der Aussstellung "Der Große Krieg ganz nah - der Erste Weltkrieg im Rheinisch-Bergischen".

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu entdecken, wie der Krieg den Alltag der Menschen veränderte, wie er Beziehungen belastete und zerstörte, wie er die Menschen begeisterte und ängstigte, Hunger und Verzweiflung brachte. Auch wenn Rösrath und seine Nachbarorte zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch sehr ländlich geprägt waren, ist der Krieg nah an die Menschen herangerückt. Wir zeichnen dies anhand von Schulchroniken, Lokalzeitungen, Feldpostbriefen, Feldpostkarten, Kriegerdenkmälern und Fotos aus der Zeit nach.

Öffnungszeiten

  • Mittwoch, 5. Juli, 8-13 Uhr

  • Donnerstag, 6. Juli, 8-15 Uhr

  • Freitag, 7.  Juli 8-13 Uhr

Die Ausstellung findet in Raum 111 des Gymnasiums statt. Der Eintritt ist frei.