Unsere Fußball-Schulmannschaft erreicht die nächste Runde

Früh morgens ging es am 25. Januar 2018 für die Fußballer, Handballer, Tennisspieler und Hobby-Kicker aus dem Unterricht und ab zum Treffpunkt am Parkplatz. Kaum einer käme bei diesem Anblick wohl auf die Idee, dass es sich um die Fußball-Schulmannschaft des FvS handelt. Mit zwei geborgten Bällen, einem unvollständigen Trikotsatz und einer Retro-Schwimmbrille war dann Abfahrt in Richtung Bergisch Gladbach, wo wir in der Wettkampfklasse I Jungen (Jahrgänge 1998-2002) des Wettbewerbs „Landessportfest der Schulen in NRW“ antreten sollten.

Dort angekommen herrschte zunächst einmal Ratlosigkeit. Weder der uns zugeteilte Coach Herr Gassen (Headcoach Herr Nunekpeku war erkrankt) war da, noch irgendjemand sonst. Nach einer gewissen Zeit löste sich jedoch auch dieses Problem durch die Ankunft des Coaches und wir betraten die Kabinen. Doch zügig kam es zum nächsten Aufschrei: “Hat noch irgendwer Hosen dabei?”... Der Trikotsatz war scheinbar nicht vollständig. Mit improvisierten Hosen ging es also ab aufs Spielfeld.

Fußball Schulmannschaft

Als erstes ging es gegen altbekannte Gegner vom Albertus-Magnus-Gymnasium Bensberg. In Trainingsanzügen von Vereinen wie dem Heiligenhauser SV und SV Bergisch Gladbach, traten sie einer Rösrather Mannschaft mit 9 von 11 tadellos gekleideten Spielern entgegen!

Die Verhältnisse schienen klar, doch schnell stellte sich heraus, dass die leicht angeschlagene Truppe aus Bensberg Probleme gegen uns bekommen würde. Dennoch gingen die Jungs vom AMG zu Beginn der zweiten Halbzeit mit einem schnell ausgespielten Konter nach einer fehlgeschlagenen Ecke in Führung. Diese hielt jedoch nicht lange. Gute 3 Minuten später kam es zum Ausgleich durch Chris, der nach einem gut ausgespielten Angriff den Ball nur noch einschieben musste. Auch der Führungstreffer ließ dann nicht mehr lange auf sich warten, Sven vollstreckte einen Freistoß aus guter Position. In einem wenig umkämpften Spiel, das auch leicht durch einen Elfmeter frühzeitig entschieden werden hätte können, kam es dann zur ersten Überraschung des Morgens.

Im zweiten Spiel waren wir dann logischerweise nicht mehr der “Underdog”. Doch auch der Druck zeigte keine Auswirkungen. Mit einem glücklich abgefälschten Fernschusstor brachte Sven uns in Führung und erhöhte mit einem Kopfballtor nach einer Ecke auf 2-0. Dann wurde es kurios. Erfolgscoach Gassen, der mit seinen Einwechslungen bis dato goldrichtig lag, wechselte den zweiten Torwart ein. Wohin? Richtig, in den Sturm. Was uns leicht als Arroganz vorgehalten hätte werden können, stellte sich schnell als Geniestreich heraus. Mit einem Assist für Serkan und einem Tor schoss sich Morten zur Legende. Mit einer starken Teamleistung setzten wir uns im zweiten Spiel deutlich mit 4-0 gegen die Gegner vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl durch. Auch dieses Spiel hätte noch deutlicher gewonnen werden können, hätten vor dieser Vorrunde Elfmeter auf dem Trainingsplan gestanden.

Für uns war das Turnier dann erfolgreich beendet und als Organisator Felix die Trikottasche in seine Obhut nahm, hieß es für uns: Abfahrt und Vorfreude auf die nächste Runde! Vielen Dank an Interimscoach Gassen!

Sven K., Q2