Mini-Marathon fällt ins Wasser

 

Starkes Unwetter führt zur Absage des Mini-Marathons am FvS

Mini-Marathon

Das Freiherr-vom-Stein Gymnasium musste den diesjährigen Mini-Marathon, der am 01.06.2018 stattfinden sollte aufgrund einer regionalen Unwetterwarnung absagen. Diese Veranstaltung, an der alle Schüler der Klassen 5-9 teilnehmen müssen, wird voraussichtlich am 08.06.2018 nachgeholt. Die Schüler und auch freiwillige Lehrer müssen die 4,2km größtenteils laufen, dürfen aber zwischendurch auch Gehpausen einlegen. Das Laufgebiet ist der „alte Bahndamm“ in Schulnähe. Um dort laufen zu dürfen, musste die Schule, laut Frau Vogel, die Erlaubnis der Forstbehörde und des Besitzers des Privatwaldes einholen. Der Schulleiter, Herr Dr. Gasse, begründet den Mini-Marathon damit, dass er „eine lange Tradition“ an der Schule habe und sich „die Schülerinnen und Schüler spielerisch messen können und jeder Schüler der Sekundarstufe I in Bewegung ist.“ Der Schüler Lewin V. aus der Klasse 8a hatte sich auf den Mini-Marathon gefreut: ,,Es ist traurig, dass der Marathon abgesagt wurde, da ich und viele weitere Schüler sich drauf gefreut hatten, dazu tun mir die freiwilligen Helfer leid, die sich den Tag extra freihielten. Die Lehrer kamen zwar unvorbereitet, doch ich freue mich auf den Nachholtermin.“

Berkay C., 8a