Betriebspraktika in Frankreich

„Praktikum in Frankreich? Und dann noch in der Nähe von Paris? Wie toll! Aber ganz allein in einem französischen Betrieb arbeiten, ohne dass dort jemand ein Wort deutsch spricht? Kann ich das?“

So oder so ähnlich sind die Reaktionen, wenn die Schülerinnen und Schüler der EF zum ersten Mal vom Austausch mit unserer Partnerschule, dem Lycée Paul Langevin in Suresnes, hören.

Tatsächlich ist dieser Austausch ein tolles, aber auch ehrgeiziges Projekt, denn es ist eben kein normaler Austausch, sondern die Schülerinnen und Schüler machen ein zweiwöchiges Praktikum in der ziemlich überschaubaren Stadt direkt hinter dem Bois de Boulogne und damit unmittelbar an der Stadtgrenze zu Paris.

Auch in diesem Jahr konnte vom 6. bis 19. März wieder eine große Gruppe von Schülerinnen und Schülern (v.a. aus dem bilingualen Zug) teilnehmen. Klar, waren alle aufgeregt, als sie am ersten Tag zu ihren Praktika in Bäckereien, Blumenläden, Kindergärten oder Hotels gingen. Aber die anfänglichen Hemmungen verschwanden in den allermeisten Fällen schnell, denn die Betreuer in den Betrieben wissen schon aus langjähriger Erfahrung, was sie an den deutschen Praktikanten haben und empfangen sie mit offenen Armen.

Besonders in den Läden, also dort, wo es viel Kundenkontakt gibt, sind die Gelegenheiten, in der Fremdsprache zu sprechen, zahlreich, und am größten ist das Erfolgserlebnis, wenn man von den Kunden zunächst gar nicht als Deutscher oder Deutsche erkannt wird. Genau so unbefangen ist der Umgang mit den Kindergartenkindern, die unsere Schülerinnen und Schüler mit Fragen löchern und denen sprachliche Fehler völlig egal sind.

Also alles nur toll? Nein, es gab wie jedes Jahr auch schwierige Momente, ob in den Gastfamilien oder im Praktikum. Aber am Ende waren sich alle einig, dass auch diese dazugehören und man an ihnen letztendlich nur wachsen kann. So war das Fazit, dass die zwei Wochen sprachlich, vor allem aber auch menschlich eine super Erfahrung waren! [La]

Unsere Partnerschule: Das Lycée Paul Langevin

Einer der Praktikumsplätze: Der Blumenladen "Aude Rose"

Ein weiterer Praktikumsplatz

Eindrücke vom Ausflug nach Montmartre

Abendlicher Blick von Suresnes auf Paris