Die Schwimmer des FvS holen den NRW-Meistertitel nach Rösrath

SchwimmerBeide Schwimmmannschaft kehrten erfolgreich vom Landesfinale zurück

Wer das Sportgeschehen im Bergischen Land verfolgt, dem ist sicher schon aufgefallen, dass es dort außergewöhnlich viele gute Schwimmer gibt, die nicht nur regional, sondern teils sogar auch deutschlandweit auf sich aufmerksam machen. Dies liegt vor allem an der guten Basisarbeit der örtlichen Schwimmvereine (u.a. BSC Overath/Rösrath und SV Bergisch Gladbach), die Talente früh sichten, solide ausbilden und behutsam an den Leistungssport heranführen. Von dieser Arbeit profitieren alljährlich die weiterführenden Schulen, wenn sie ihre Mannschaften für die Teilnahme am Wettbewerb “Jugend trainiert für Olympia” zusammenstellen.

Aufgrund dieser Vielzahl an jungen Talenten konnte das FvS diesmal sogar zwei Jungenmannschaften für die Kreismeisterschaften im März melden, wobei die jüngeren Schüler (WK IV, Jahrgänge 2006-2009) unsere Schule zum ersten Mal vertreten durften. Deshalb überraschte es umso mehr, dass sie mit ihren guten Zeiten in den verschiedenen Staffeln und im Ausdauerschwimmen im landesweiten Vergleich unter 100 Teams einen tollen 6. Platz erringen konnten. Damit hatten sie sich gleich auf Anhieb für das NRW-Finale qualifiziert und durften am Dienstag, den 14. Mai nach Neuss reisen. Dort wurde im direkten Vergleich der sechs Topmannschaften der NRW-Sieger und damit der Teilnehmer am Bundesfinale in Berlin ermittelt. Angesichts der starken Konquerrenz  aus den Schwimminternaten in Essen, Dortmund oder Wuppertal ging es für unsere Schwimmer hauptsächlich darum, Erfahrung zu sammeln. Trotz der Aufregung und einem Ausführungsfehler in der Bruststaffel, der mit Strafsekunden belegt wurde, konnte das FvS-Team schließlich die Gesamtzeit aus der Qualifikation bestätigen und damit den Start auf dieser Ebene rechtfertigen.  

Den 6. Platz im NRW-Finale belegten in der WK IV:

Luca Schroeder und Marko Mijatovic (5d) , Peter Pathi und Mark Böttcher (6a) , Oliver Bednarczyk und Mehmet Verici (6b), Pascal Bednarczyk (6c), Manuel Wiesmann (7c), sowie Florian Lach (EF, als Betreuer)                  

Die Mannschaft der Wettkampfklasse II gewinnt den NRW-Titel

Gleich am nächsten Tag ging es für unsere älteren Schwimmern zum NRW-Finals nach Dortmund. Nach dem hervorragenden zweiten Platz in der jüngeren Alterklasse (WK III) im Vorjahr hofften wir, dies noch einmal zu wiederholen und vielleicht wieder mit einer Medaille nach Hause fahren zu können. Dabei kam die größte Konkurrenz quasi “aus dem eigenen Lager”, den auch das Paul-Klee-Gymnasium aus Overath reiste mit einer starken Truppe an, der 2018 das Kunststück gelungen war, den Meistertitel in der WK II ins Bergische zu holen. Dank der Unterstützung unseres Kollegiums, das einige Schüler von Klausuren und anderen Verpflichtungen freistellte, konnte unsere Mannschaft fast in Bestbesetzung antreten.

So zeigte sich schon in den ersten Rennen, dass wir ganz vorne dabei sein würden. Alle Schwimmer gingen hochkonzentriert an den Start und überzeugten mit guten Zeiten über ihre 50m Strecken. Auch die beiden Staffeln (4x50m Lagen und 8x50m Freistil) konnten die Konkurrenz deutlich hinter sich lassen. Das Resultat bedeutete nicht nur eine klare Verbesserung der Qualifikationszeit, sondern den Gewinn des Meistertitels! Stolz konnten die Schwimmer ihre Goldmedaillen, Urkunden und T-Shirts in Empfang nehmen. Nur der Siegerpokal fehlte; die Organisatoren hatten ihn zuhause vergessen und werden ihn nachschicken. Da sich das befreundete Overather Team den Vizemeistertitel sichern konnte, machte sich am Nachmittag ein ganzer Bus voll erfolgreicher Schwimmer auf den Heimweg zurück ins Bergische. Leider berechtigt dieser bisher größte  Erfolg unserer Schulmannschaft ausgerechnet in dieser Alterklasse nicht zur Teilnahme am Bunderfinale in Berlin.

Trotzdem gratulieren wir allen unseren Schwimmern ganz herzlich und freuen uns schon jetzt auf die Wettkämpfe der FvS-Schwimmer im Frühjahr 2020!

NRW-Meister 2019 sind:

Benedek Bayer (7a), Carl Deidewig (7c) , Kian Golestan ( 8a), Gill Bosbach (8b, Lewin Vach (9a), David Kassner (9c), Benedek Pathi (9d), Ben Hünseler (9e), Marius Broscheid  und Huba Pathi (EF)                     

                                                                                                                                 (Angela Vogel)

Schwimmer

Schwimmer

Schwimmer

Schwimmer

Schwimmer