Schachmannschaft beim Landesfinale auf dem 6. Platz

Schachmannschaft 2019Zum zweiten Mal in Folge hatte sich die Schulmannschaft des FvS für das Schulschach-Landesfinale qualifiziert, welches am Freitag den 08. März im Castello Düsseldorf ausgetragen wurde. Dort spielten insgesamt über 200 Kreis- und Stadtmeister aus ganz NRW in sechs verschiedenen Altersklassen um die begehrten Qualifikationsplätze für die deutsche Meisterschaft.  
 
Die Mannschaft des FvS (Jonas Gallasch, 9b - Robin Gallasch, EF - Julius Hauk, 7d - Daniel Hauk, 7a - Phil Bertrams, 6d) trat in der WK II an (Geburtsjahr 2002 und jünger), da sich die Gruppeneinteilung immer nach dem Alter des ältesten Teilnehmers der Mannschaft richtet. Jonas Jahrgang wäre eigentlich die WK III gewesen - Julius, Daniel und Phil hätten sogar in der WK IV antreten können, somit hatten sie es durchweg mit Gegnern zu tun, die 3 oder 4 Jahre älter waren sie selbst. Jonas und Robin waren die Stammspieler, während Julius, Daniel und Phil "rotierten", es setzte also abwechselnd immer einer der drei aus.
 
In der WK II traten insgesamt 32 Mannschaften gegeneinander an. Gespielt wurden 9 Runden Schnellschach mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit je Spieler. Trotz des jungen Altersdurchschnitts konnte sich die Mannschaft des FvS von Anfang an sehr gut im Wettbewerb behaupten. Sie hat die ganze Zeit an den vorderen Brettern mitgespielt. Mit drei Siegen, 4x remis und nur zwei verlorenen Matches (unter anderem gegen den späteren Turniersieger des Max-Planck-Gymnasiums aus Dortmund) landete die Mannschaft am Ende auf einem hervorragenden 6. Platz. Wir freuen uns schon jetzt auf die Teilnahme im nächsten Jahr, wieder in der WK II, dann aber schon ein Jahr älter.