Jugend forscht 2019 - Marco Böttcher gewinnt das Landesfinale in Essen!

Für sein Projekt: „Höhen und Tiefen – zweiwöchige Erforschung der Blutzuckerkurve beim gesunden Menschen“ erreichte Marco (6A) den ersten Platz im Fachgebiet Biologie und setzte sich damit vor vielen Regionalwettbewerbssiegern an die Spitze. Herzlichen Glückwunsch!


Am 3./ 4. Mai fand in Essen im Haus der Technik das Landesfinale des Jugend forscht Wettbewerbs „Schüler experimentieren“ statt. Sieger der Regionalwettbewerbe aus NRW trafen sich dort und stellten sich mit ihren Projekten erneut einer Jury. Aus dem Fachgebiet Biologie kamen die meisten Projekte. Marco überzeugte die Jury sowohl vom Inhalt als auch von der Gestaltung seiner Präsentation und errang den Landessieg im Fachgebiet Biologie.

Monika Grasnick