Religionskurse der 9. Klassen auf Exkursion im NS-Dokumentationszentrum

EL-DE HausIm Rahmen der Beschäftigung mit der Zeit des Nationalsozialismus stehen in diesen Tagen in fächerübergreifender Verantwortung des Religionsunterrichts Besuche des NS-Dokumentationszentrums im Kölner EL-DE-Haus an. Dieses war von 1935 bis zum Ende der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft 1945 der Sitz der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) und ist heute Museum, Gedenk- und Begegnungsstätte. Eine Führung durch die Dauerausstellung und die ehemaligen Gefängniszellen erlauben es, die im Geschichts- und Religionsunterricht der 9. Klasse thematisierten Aspekte zu vertiefen, mit den Schülerinnen und Schülern u.a. über Widerstandsformen ins Gespräch zu kommen und Geschichte mit Hilfe affektiver Lernzugänge auch an authentischen Orten zu reflektieren.

Die Religionslehrerinnen und - lehrer der Stufe 9