„Unsere älteren Brüder“ – Förderverein finanziert Materialkoffer zum Judentum

MaterialkofferVor dem Hintergrund, dass sich das Christentum aus dem Judentum heraus entwickelte und Jesus und seine Anhänger selbst Juden waren, prägte Johannes Paul II. das Bild von den Juden als „unsere älteren Brüder“.

 

Der Materialkoffer zum Judentum, den die Fachschaft Religion zusammengestellt und der Förderverein finanziert hat, erlaubt es, jüdische Religion und Kultur besser zu veranschaulichen und uns gleichzeitig der Wurzel christlicher Religion und Kultur visuell und haptisch zu nähern. Für den jüdischen Glauben typische Gegenstände wie z.B. eine Kippa, eine Menorah, eine Torahrolle oder die Gebetsriemen können im Unterricht für eine intensive Auseinandersetzung genutzt werden - ganz im Sinne der aktuellen bundesweiten "Woche der Brüderlichkeit" (10.-17.03.2019).

 

Profitieren von diesem Koffer mit authentischem Material kann nicht nur der Religionsunterricht zur Förderung interreligiöser und interkultureller Kompetenzen. Bereichern kann er auch Unterrichtssequenzen in Philosophie, Geschichte, Politik, Sowi oder Deutsch.

 

Danke an den Förderverein für die Unterstützung!

 

M. Walter